Junggesellenabschiede

Junggesellenabschiede

Für Freunde von Celebrity Hochzeiten war die Vermählung von Guy Ritchie und Jacqui Ainsley. Hello Magazin berichtete über beider Junggesellenabschiede Ende Juli, den die Braut in einem Spa in der englischen Provinz verbrachte, während der Bräutigam zur Weinprobe nach Bordeaux reiste.

Früher im Juli gab ‚Hello‘ in einem Artikel über ‚Do’s and Don’ts für Junggesellinnenabschiede in einem Spa‘ hilfreiche Tips für diejenigen, die eine solche Sause planen. Unter den Do’s finden sich Tips wie ‚Telefone aus. Diese Party sollte zum wirklichen Bonding zwischen Braut und Freundinnen genutzt werden, neue gemeinsame Erfahrungen sollten gesammelt werden. Die emails und Nachrichten können warten.‘ Unter den Don’ts hingegen wird geraten, die Lautstärke niedrig zu halten. Während die Partygäste selber peinliche Partyspielchen unglaublich lustig finden mögen besteht die Gefahr, daß andere Gäste diese Art von ‚Humor‘ nicht teilen. Was uns zu der Frage bringt, ob Junggesellenabschiede überall angebracht sind. Hier in England hat sich kürzlich die Einstellung der Stadt York im Nordosten diesen Veranstaltungen geändert. Dazu müßt ihr wissen, dass York’s Stadtzentrum ein extrem beliebtes Ziel für Junggesellenabschiede für’s Wochenende ist. Zudem treffen Samstags viele Tagestouristen per Zug aus den umliegenden Grafschaften ein, um Samstagabend in der Innenstadt zu feiern – so daß es verständlicherweise Samstag’s in York ganz schön voll ist.  Die Stadtverwaltung veröffentlichte vor Kurzem eine Stellungnahme, aus der ein Auszug sich wie folgt liest ‚das antisoziale Verhalten dieser Besucher hat sich zu einem grossen Problem für Polizei und Stadtverwaltung entwickelt. Die Innenstadt ist inzwischen Samstag’s eine No-go-Zone für Einwohner und Touristen und wird von diesen nicht mehr als sicheres, familienfreundliches Stadtzentrum betrachtet.‘ Auch andere Städte in Europa sehen diese Veranstaltungen als Problem, erst kürzlich hat Barcelona neue Regeln eingeführt um öffentlichen Trunkenheit einzudämmen. Es bleibt zu hoffen, daß sich die meisten Junggesellenabschiede im Rahmen halten, damit solche Zusammenkünfte in Zukunft in den Stadtzentren dieser Welt untersagt werden.